!!> Lesening ➻ Das Insider-Dossier: Der Weg zum Stipendium: Tipps zur Bewerbung für 400 Stipendien- und Förderprogramme ➳ Autor Max Alexander Borreck – Islecook.co.uk

Das Insider-Dossier: Der Weg zum Stipendium: Tipps zur Bewerbung für 400 Stipendien- und Förderprogramme sehr viele wiederholungen sehr viel text mit wenigen informationen deshalb anstrengend zu lesen und man stellt das thema schnell zur ck.ich habe das buch gekauft um mir die foren durchsuche und internet recherche zu sparen, doch diese ist auch laut buch unabdingbar.ein paar n tzliche tipps sind nat rlich dabei aber in der zeit, in der man das buch lie t kommt man schneller ber andere wege zum ziel. Ich kann dieses Buch nicht empfehlen.Einerseits wird recht wenig wissen auf u erst vielen Seiten vermittelt, wobei mir das Lesen dieser Seiten eher einer Zeitverschwendung gleichkommt als einem gro en Gewinn.Andererseits warten die Insider nicht unbedingt mit sagenhaften Insiderinformationen auf, einen Gro teil der Hinweise und Tipps findet man in kurzer Form auf allen m glichen Internetseiten. Um sich f r ein Stipendium zu bewerben ist dieses Buch ein Mu Alle Fragen werden beantwortet und auch beim Bewerben f r ein Stipendum viele n tzliche Tips. Sich bilden und daf r auch noch Geld bekommen, ist das f r die meisten nicht blo eine Illusion, jenseits von BAf G Wie die beiden Autoren am Anfang ihres Buches mit beeindruckenden Zahlen belegen lautet die Antwort keineswegs Vielmehr r umen sie gr ndlich mit der Vorstellung auf, dass Stipendien nur etwas f r Hochbegabte sind In vielen F llen gibt es sogar mehr Geld als Bewerber H tten Sie z.B gedacht, dass es in Deutschland rund 2200 Stiftungen f r den wissenschaftlichen und k nstlerischen Nachwuchs gibt, von denen jede f nfte nicht gen gend Kandidaten findet Im Verlauf des Buches listen die Autoren rund 400 F rderprogramme auf, darunter so au ergew hnliche wie diese f r bed rftige T chter bayerischer Beamten, f r begabte Studenten aus Ochsenfurt, f r Waisen und Halbwaisen aus der Region Bad Homburg, f r f rderungsw rdige Kinder bayerischer rzte, f r blinde Studenten und f r Studenten ohne Abitur Sie sehen, die Bandbreite ist wirklich riesig und so umfasst das Buch nicht nur die gro en partei , kirchen und wirtschaftsnahen Stiftungen, sondern auch regionale, hochschulspezifische, fachspezifische und internationale F rderprogramme sowie nicht zuletzt solche f r Menschen mit Migrationshintergrund Sollten Sie sich f r ein Stipendium interessieren, d rfte demnach die Wahrscheinlichkeit hoch sein, dass Sie ebenfalls f ndig werden.An dem Buch hervorzuheben ist auch, dass die Autoren am Beispiel der 27 wichtigsten deutschen Stiftungen detailliert erl utern, was deren jeweilige Besonderheiten sind, wie man berhaupt ein geeignetes Stipendium findet, welche Erwartungen F rderer an ihre Stipendiaten haben, wie man am besten ein Motivationsschreiben formuliert, wie man sich in pers nlichen Auswahlverfahren verh lt, etc Und das alles gelingt ihnen auch noch in einer Sprache, die wirklich jeder versteht Deshalb ist dieses Buch eine echte Kaufempfehlung f r alle, die ein Stipendium anstreben zumal auch der Verkaufserl s dieses Buches wieder in ein F rderprogramm einflie t Der Weg zum Stipendium gibt, wie der Titel Insider Dossier verspricht, pers nliche Einblicke in die Erfahrungen der Bewerber und Stipendiaten sowie konkrete Bewerbungstipps der Stiftungsvertreter Au erdem werden einem die Hemmungen genommen, sich selbst als potenziellen Stipendiaten zu betrachten Das scheinbar trockene Thema Stipendium wird hier lebendig aufbereitet Das Buch macht einfach Mut, sich zu bewerben Und erkl rt Schritt f r Schritt, wie das erfolgreich gelingt Die Autoren sind selbst ehemalige Stipendiaten.Gegen ber der Internet Recherche hat es den gro en Vorteil, dass alle wichtigen Stiftungen und F rderprogramme strukturiert und geb ndelt vorgestellt werden eine echte Orientierungshilfe im Stipendien Dschungel Zudem f hrt das Buch durch die Suche nach Stipendien und verschiedene Bewerbungsphasen Konkrete Tipps und Beispiele f r Motivationsschreiben und Lebenslauf, Vorstellungsgespr ch und Gruppendiskussion bei Stiftungen z hlen auch zu den St rken des Ratgebers.Hinweise zum Studierf higkeitstest der Studienstiftung und zum Deutschlandstipendium geh ren zu den Neuerungen der aktuellen Auflage Ein Index w re zum noch schnelleren Nachschlagen sinnvoll gewesen, eine Anregung f r die n chste Auflage.Sogar die renommierte Konrad Adenauer Stiftung empfiehlt Bewerbern den Ratgeber Die 19,90 Euro sind eine gute Investition f r angehende Stipendiaten. Die Bewerbung Um Ein Stipendium Ist Keine Hexerei Stiftungen Sind Keine Geschlossenen Geheimgesellschaften Stipendiaten Sind Keine Bermenschen Sicher Es Gibt Herausfordernde Auswahlkriterien Und Es Gilt, Im Bewerbungsprozess H Rden Zu Meistern Das Ist Aber Kein Grund, Sich Nicht Zu Bewerben Die Bewerbung Muss Nur Richtig Vorbereitet Sein Und Dabei Hilft Ihnen Dieses BuchDieses Insider Dossier Ist Nicht Nur Ein Ratgeber Auf Dem Weg Zum Stipendium, Sondern Eine Umfassende Entscheidungshilfe Mit Einer Klaren Topographie Der Stiftungslandschaft, Insider Tipps Von Mehr Als Stipendiaten, Studienf Rderern, Rund Detailportr Ts Der Wichtigsten Stiftungen Und Dem Deutschland Stipendium Es Bietet Einen Ansporn, Sich Der Eigenen St Rken Bewusst Zu Werden, Vorbehalte Gegen Ein Stipendium Abzubauen Und Die Gro En Vorteile Der Studienf Rderung Kennen Zu Lernen Sowie Eine Praxisorientierte Werkzeugkiste Mit Checklisten, Fallbeispielen Und Strategien F R Die Bew Ltigung Der Auswahlprozesse Aller Gro En Studienstiftungen Der Ratgeber Informiert Fachlich Kompetent, Sehr Anschaulich Und Detailliert Ber Regionale, Nationale Und Internationale Stipendien Und F Rderprogramme Armin D Pawlik, Leiter Der Abteilung Berufsorientierung Berufsf Rderung, Konrad Adenauer Stiftung EV

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *